< START | Termine  |  Archiv  |  Wir  |  Ausstellungen  |  Allgemeines 


07. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Frank Goosen

Lesung des Kunstvereins Schmallenberg e.V. im Kunsthaus Alte Mühle


Frank Goosen, 1966 in Bochum geboren, ist Kabarettist und Romanautor. Nach dem Abitur im Jahre 1986 studierte er Geschichte, Germanistik und Politik an der Ruhruniversität Bochum. Von 1992 - 2000 trat er zusammen mit Jochen Malmsheimer als Duo „Tresenlesen“ mit großem Erfolg auf. Das Duo war u. a. Gewinner der Publikumspreise beim Prix Pantheon 1997 und des Salzburger Stiers 1998.  

Seit 1998 ist Frank Goosen als Romanautor und Solokabarettist tätig. Sein im Jahre 2000 erschienener Roman „Liegen lernen“ wurde im Jahre 2003 verfilmt. Im gleichen Jahre wurde sein Werk mit dem „Literaturpreis Ruhr“ bedacht. Der im Jahre 2007 erschienene Roman „So viel Zeit“ wurde 2018 mit Jan Josef Liefers, Matthias Bundschuh, Jürgen Vogel, Richy Müller und Armin Rohde verfilmt. Seit 2012 stellt er am Schauspielhaus Bochum in der Reihe „Goosens neue Bücher“ neue Bucherscheinungen in einer „Literatur-Late-Night-Show“ vor. Er war Vorstand des Trägervereins des Prinzregenttheaters und von Oktober 2010 bis Dezember 2017 im Aufsichtsrat des VfL Bochum und ist immer noch Mitglieder der Deutschen Akademie für Fußballkultur.

In Schmallenberg wird er aus seinem letzten Buch „Kein Wunder“ vortragen, einer, wie es in der Verlagsankündigung heißt „ungeheuer komischen Liebesgeschichte“ und einer Erinnerung an 1989, eine Zeit, in der alles möglich schien und die voller Hoffnung auf Neues steckte.

Die Lesung findet im Dachgeschoss der Mühle statt.
Der Eintritt beträgt 10,- € / für Schüler 5,- €